facebook Schaltfläche youtube Schaltfläche

Die nächsten Termine

06.09.2017 ¦ 19.00 Uhr

Protestantische Kunst?

Der Maler Rembrandt und sein Werk

Gemeindezentrum Kattendahl ¦ Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede

Anlässlich des Reformationsjubiläums nimmt Dr. Herbert Fendrich den berühmten holländischen Maler in den Blick und fragt nach dessen konfessioneller Prägung.

Rembrandt ist ein zu Recht berühmter und gefeierter Künstler, einer, der alles kann, sich an jedes Thema wagt und in jedem Genre Meisterwerke schafft. Einzelporträts, Gruppenporträts, Tiere, Landschaften, Historien. Insbesondere aber sind es die religiösen und biblischen Themen, in denen er seine herausragende malerische Begabung mit unermüdlichem Einfallsreichtum entfaltet.

War Rembrandt also ein protestantisches Malergenie? Hat seine Malerei - und insbesondere die Qualität seiner Kunst - etwas damit zu tun, das er "Calvinist" war, speziell der reformierten Kirche angehörte, die zu seiner Zeit die gesellschaftsprägende Konfession in den Niederlanden war?

Dr. Herbert Fendrich ist Bischöflicher Beauftragter für Kirche und Kunst im Ruhrbistum und leitet die Abteilung Verkündigung und Liturgie im Seelsorgeamt des Bistums Essen.

Der Eintritt ist frei.

« zurück  |  nach oben ^